Mit gezielter PR Ranking Erfolge Erzielen

Landing Pages und für Menschen unlesbare reine SEO Texte haben ihre Wirkung verloren und spielen in der zeitgemäßen Optimierung für Suchmaschinen praktisch überhaupt keine Rolle mehr. Umso auffallender wird der Aspekt, dass die Seo gar nicht mehr separat erfolgen muss und es oftmals ausreicht, die Erfolgsüberwachung der PR auch als Monitoring zur SEO zu betrachten. Früher wurde die Suchmaschinenoptimierung mit allen Mitteln erzwungen, nicht aber über einen ansprechenden und lesbaren Text mit Mehrwert erhalten.

 

Heraus kamen eine Menge irrelevanter Links zur Website, die in der heutigen Zeit keinen Besucher mehr auf eine Homepage führen oder ihn gar von einem seriösen Internet Auftritt des Anbieters überzeugen würden. Nicht die Maschine, sondern der Mensch soll durch Suchmaschinenoptimierung-Maßnahmen angesprochen und auf einen Anbieter oder Informationen aufmerksam gemacht werden. Hier kommt die Öffentlichkeitsarbeit ins Spiel und zeigt auf, wie einfach sich die organische Linkbildung ohne zusätzliche Optimierung auf ein hohes Ranking bei Google und Co. auswirken, sowie daraus resultierend maßgeblichen Einfluss auf die Bekanntheit und Sichtbarkeit der Homepage im Web nehmen kann.

Auch die übermäßige Anwendung von Keywords kann in der modernen und nicht separaten SEO getrost vergessen werden. Nicht nur die Suchmaschinenoptimierung Kambodscha, sondern auch die Ansprüche der Zielgruppe haben sich gewandelt und neu orientiert. Die Suche erfolgt nicht mehr anhand von hauptsächlich genutzten Keywords, sondern wird ebenso häufig anhand von Synonymen und artverwandten Wörtern, sowie durch Wortgruppen begünstigt. Aufgrund der neuen Suchmethoden, sowie der auf seriöse und echte Links aufmerksam gewordenen Suchmaschine ist es nicht nur unnötig sondern gänzlich sinnlos, einen nicht lesbaren Text mit Keywords zu spicken und dabei die Aussage und den Mehrwert zu vergessen.

Was SEO heute überhaupt bedeutet

Natürlich möchten Unternehmen durch ein hohes Ranking bei Google ins Augenmerk der Zielgruppe gelangen und sich mit möglichst vielen Klicks präsentieren. Aufgrund der spammigen Texte und irrelevanten Links der Vergangenheit hat Google sich neu orientiert und erkennt heute die organische Linkbildung mit höherer Wertung an als Links, die ganz offensichtlich gekauft oder durch den Linktausch mit nicht relevanten Seiten gewonnen wurden.

Für eine positive SEO und mehr Aufmerksamkeit der Zielgruppe ist längst nicht mehr die Masse, sondern die Klasse der Links ausschlaggebend. Daher können gekaufte Backlinks getrost beim Händler bleiben und müssen nicht für die Bekanntmachung und ein attraktives Ranking in Erwägung gezogen werden. Organische Links werden von Google höher gewertet und somit auch mit einem höheren Ranking bedacht als Links nicht organischer Natur.

Redegewandt und mit informierendem Inhalt kann sich ein Unternehmen ausschließlich auf eine natürliche Linkbildung aus der PR Arbeit heraus fokussieren und durch Pressemitteilungen, Kampagnen in sozialen Netzwerken und die Veröffentlichung eigener Blogs, sowie durch Teilnahme an Diskussionen in Foren und Gruppen von Communitys auffallen und die Sichtbarkeit erhöhen. Je aktiver sich ein Unternehmen im Web präsentiert und mit Content bei der Zielgruppe auffällt, umso seriöser und vertrauenswürdiger wird dieser Anbieter befunden und erhält so automatisch eine hohe Frequenz und positive Reputation auf seine PR.

Nicht zu unterschätzen sind die visuellen Einflüsse auf die SEO

Vor allem Bilder und Videos werden mit Vorliebe geteilt und erzeugen so besonders viele natürliche Links. Da die bildliche Darstellung in der PR von großer Bedeutung ist, lässt sich so eine wichtige Maßnahme zur SEO generieren und erfordert keinen separaten Arbeitsaufwand vom Unternehmen. Um SEO zu betreiben kann man sich heute ganz entspannt der PR widmen und sich auf den Content gezielt fokussieren.

Share